Bestes vom Land : Entenrezepte

 

 

 

 Birnen-Ente

 

2-3 Personen

Zutaten:

1 Ente (ca. 2,2 -2,5 kg)

1 El Salz

1 El weißer Pfeffer

2 El Currypulver

¼ l Birnensaft (Dose)

Saft von einer Zitrone

5 El Schlagsahne

1 Tl Mehl

2 Tl Honig

8 Birnenhälften (Dose)

 So wird´s gemacht:

Ente (immer) gründlich waschen und gut mit Küchenkrepp abtrocknen. 1 El Curry mit Salz und Pfeffer mischen, die Ente innen und außen einreiben. Keulen und Brust mehrmals einstechen. Backofen auf 220°C vorheizen. Die Ente in den Bräter (oder auf den Grillrost, dabei eine Reine unten reinstellen, um das Fett aufzufangen) mit dem Rücken nach oben legen und offen 20 Minuten braten. Danach das Fett abgießen, die Ente wenden und weitere 95 Minuten braten.

Den Birnensaft mit Zitronensaft und dem restlichen Curry vermischen, erhitzen und die Birnen darin ziehen lassen. 10 Minuten vor Bratzeitende die Ente mit ein wenig Birnensaft begießen und fertig braten. Ente herausnehmen und warm stellen. Den Bratenfond entfetten und mit dem Birnensaft in einen Topf geben. Sahne und Mehl miteinander verrühren und zu der Birnensoße geben. Unter stetigen rühren erhitzen, bis die Soße gebunden ist. Mit Salz, Curry und Honig abschmecken. Dann die Birnen hinein geben und erhitzen, mit Kartoffelkroketten zur Ente servieren.

 Guten Appetit

 

 

Ente in Orangensoße

(2-3 Personen)

 Zutaten:

1 Ente (2,2 kg -2,5 kg)

3 Orangen

15 g Butter

1 El Öl  

90 ml Rotwein

280 ml fettarme Hühnerbrühe

2 El rotes Johannisbeergelee

1 El kaltes Wasser

1 Tl Pfeilwurz

Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

So wird´s gemacht:

Die Schalen von 2 Orangen mit einem Kartoffelschäler so dünn abschälen, dass nichts Weißes mehr anhaftet und in ganz feine dünne Streifen schneiden. In wenig Salzwasser weich kochen und das Wasser abschütten. Zwei Orangen auspressen, Saft beiseite stellen. Die letzte Orange schälen, die weißen Häute entfernen und mit einem scharfen Messer in feine Streifen schneiden. Die Ente waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Butter und Öl in einen großen Wok geben und erhitzen.

Die Ente von allen Seiten schön braun anbraten. Aus dem Wok nehmen, etwas abkühlen lassen. Schlegel und Flügel mit einer Geflügelschere abschneiden. Die Ente halbieren und die Hälften in 2,5 cm dicke Scheiben schneiden. Fett aus dem Wok gießen. Entenstücke, Brühe, Rotwein Johannisbeergelee, Orangensaft und die gut abgetropften Orangenschalen in den Wok geben. Zum Kochen bringen und abschmecken. Die Hitze herunterschalten, bei geschlossenen Deckel 20 Minuten köcheln lassen. Fett abschöpfen, Pfeilwurz und Wasser mischen und in die Soße geben. Wieder zum Kochen bringen und weitere 5 Minuten die Soße eindicken lassen. Die Ente auf einer Platte anrichten, mit Orangenscheiben belegen und mit ein wenig Soße begießen, den Rest der Soße gesondert reichen. Mit gekochtem Vollkornreis servieren.

Guten Appetit

 

 Ente in Sherry 

2-3 Personen

 

Zutaten:

1 Flugente (ca. 2 kg)

Salz, weißer Pfeffer

1 naturreine Apfelsine

2 El Speisestärke

¼ l Hühnerbrühe

2 El Zitronensaft

2 El trockener Sherry

125 g Weintrauben

Paprikapulver edelsüß

 So wird´s gemacht:

Die ausgenommene Ente waschen, trocken tupfen, innen und außen salzen und pfeffern. Die Ente mit der Brust nach unten in einen mit heißem Wasser gefüllten (eta 4 cm hoch) Bräter legen und salzen.

Auf der mittleren Schiene im Backrohr bei 225°C etwa 50 Minuten garen. Die Ente zwischendurch wenden, zuletzt die Brust bräunen. Die Apfelsine gut heiß abwaschen, die Schale dünn abschälen und in feine Streifen schneiden. Dann den Saft auspressen und die Speisestärke damit glatt rühren. Die Brühe aufkochen, mit der Speisestärke binden. Apfelsinenstreifen, Zitronensaft und Sherry dazugeben, kurz durchkochen. Weintrauben waschen, halbieren und entkernen und ebenfalls darunter mischen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und abschmecken und zu der Ente servieren. Geeignet als Beilage sind gedünstete Möhren.

Guten Appetit

 

 

Ente in Weißwein

 

2-3 Personen 

 

Zutaten:

1 Flugente (ca. 2kg)

Salz

Schwarzer Pfeffer

500 g kleine, frische Champignons

120 g Räucherspeck

300 g Schalotten

3 El Öl

3 Knoblauchzehen

3 El Mehl

 

½ l Weißwein

 

1 Lorbeerblatt

 

Thymian

 

½ unbehandelte Zitrone

 

 

 

 

 

So wird´s gemacht:

 

Die gewaschene Ente in 8 Teile zerlegen, häuten und das Fett herausschneiden. Alle Teile mit Salz und Pfeffer einreiben, die Champignons putzen, die Schalotten schälen und zerteilen. In einen Bräter 2 El Öl, den Speck und die Schalotten geben, bei mittlerer Hitze den Speck auslassen und die Schalotten goldbraun braten. Den geschälten und gepressten Knoblauch zufügen.

 

 

 

Mit einem Schaumlöffel die Schalottenmischung aus dem Topf herausnehmen, das Fett jedoch im Topf lassen. Nun die Champignons in dem Fett unter Rühren hellbraun braten und herausnehmen. Einen Tl Öl in dem Topf erhitzen und die Ententeile nach und nach von jeder Seite anbraten. 3 El Mehl darüber stäuben und anschwitzen, den Wein nach und nach unterrühren. Schalottenmischung, Lorbeerblatt und Thymian zufügen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 40 Minuten köcheln lassen. Die geputzten Champignons hineingeben und alles bei starker Hitze offen noch ca. 20 Minuten köcheln lassen.

 

 

 

Abschmecken mit Zitronenschale, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und mit Thymian garniert servieren.

 

Beilage: Reis und Salat

 

 

 

 

 

Guten Appetit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ente mit Ananas

 

2-3 Personen

 

 

 

Zutaten:

 

1 Ente (ca. 2 kg)

 

Salz

 

6 mittelgroße Äpfel

 

2 El Öl

 

1 Glas oder Dose Rotkohl

 

20 g Schweineschmalz

 

6 El Preiselbeerkompott

 

½ l Apfelsaft

 

3 El Sahne

 

15 g Speisestärke

 

4 Scheiben Ananas

 

 

 

So wird´s gemacht:

 

Die Ente waschen, trocken tupfen und innen mit Salz einreiben. Von den geschälten Äpfeln die Kerngehäuse entfernen und zwei davon in die Ente füllen. Mit Holzstäbchen zustecken oder zunähen. Backofen auf 200°C vorheizen.

 

 

 

Die Ente mit Öl bestreichen und auf den Backrost in den Ofen geben. Eine Fettpfanne mit etwas Wasser darunter schieben. Die Ente 1 ½ - 2 Stunden braten. Während der Bratzeit die Ente öfter mit Bratensaft begießen.

 

 

 

15 Minuten vor Bratzeitende die restlichen Äpfel dazugeben und mitschmoren lassen.

 

 

 

Nun den Rotkohl im Topf erhitzen, Schmalz und 1 El Preiselbeerkompott unterrühren. Wenn die Ente gar ist, aus dem Ofen nehmen und warm stellen.

 

 

 

Den Bratenfond entfetten und mit ¼ l heißem Wasser loskochen, durch ein Sieb passieren und mit Apfelsaft auffüllen. Diese Soße zum Kochen bringen und mit der in der Sahne angerührten Speisestärke binden.

 

 

 

Das restliche Kompott in die Bratäpfel füllen und die Ente mit Ananas, Äpfeln sowie dem Rotkohl servieren.

 

 

 

Guten Appetit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entenkeule in Traubensahne

 

(für 4 Personen)

 

 

 

Zutaten:

 

8 frische Flugentenkeulen

 

Salz

 

Schwarzer Pfeffer

 

50 g Butter

 

1/8 l Schlagsahne

 

1/8 l Hühnerfond

 

400 g grüne und blaue Weintrauben (möglichst klein)

 

1/8 l Auslese-Weißwein

 

1 El Mehl

 

 

 

So wird´s gemacht:

 

Die Keulen kurz waschen, evtl. die Haut abziehen. Rundherum mit Salz und Pfeffer einreiben. Auf die Fettpfanne des Backofens legen, mit 40 g zerlassener Butter beträufeln, 10 Minuten bei 225°C braten. Sahne und Brühe angießen bei 200°C. Noch 20 Minuten dünsten, zwischendurch die Entenkeulen zweimal mit der Soße begießen. Die Hälfte der Weintrauben waschen, entkernen und unter die Soße mischen. Noch 10 Minuten gar ziehen lassen. Die Soße in einem Topf umfüllen, den Wein unterrühren, aufkochen. Die übrige Butter mit dem Mehl verkneten, stückchenweise in die Soße rühren. Kurz aufkochen, abschmecken, zu den Keulen servieren. Mit den restlichen Trauben garnieren.

 

 

 

Guten Appetit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



  •